Wacken Open Air - http://www.wacken.com
Metal never Die

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Buddy
  Das Depressivum
  Frage nicht
  Gehen
  Ich sehe es
  Depri ^ 10
  romantisch
  Sommerbrise
  ---
  Traum
  Trug
  Was ist wenn...
  Wer bin ich
  Wie es mir geht
  Zeit mit dir
  Zwischen Uns
  Keinen Namen
  Geliebt?
  Vorbei(maria)
  Folge Ritzen
  Selbstgeschriebende Lieder
  ChUcKy die Mörderpuppe
  Typ Pessimist, das Bild des Pessimisten
  Verzweifelter Hass
  Liebe ist...
  Vergessen zu lieben
  Ausbruch
  Mensch denkt
  † Death~Love †
  An die Seelenverwandte
  Die Liebe
  Die Träne
  Kuschelbedürfnis
  Du sagtest
  Am Ende
  Dejaveu der falschen Hoffnung
  die Liebe zu dir
  ~>hear†core<~
  zu viele gefühle
  Keine Liebe
  Benutzt
  *..ZerstÖr†...*
  Au Liebe Keine Freundschaft
  ......
  das Ende
  Traum
  Qual
  Wie es mir geht
  Tod
  Meinung
  Die HOffnung stirbt
  15.2.07
  Krank
  Vergangnen
  Mensch
  Das Feuer
  Zu lang her
  wenn
  flügelschlag
  Ferne Vision
  Abschied
  Sehen
  Hasserfüllt
  der Engel
  Einsamkeit
  geteiltes Lied
  Eingefallen
  The girls with the Broken smile
  Weg
  Der Mensch
  Großer Traum
  Mensch
  Ohne Namen
  Band Bilder
  Der Weg
  Keine Lust
  Ernest Dowson
  Gavin Ewart
  Robert Herrick
  Emotionen
  anderes ich
  Gerecht???
  Es ist vorbei !!!!
  Leben?
  Ich will dich nie verlieren !?!
  Zu lang her
  Einsamkeit
  Zuversicht
  Seelenverwand
  Suche
  Lina
  Schön und doch Vergessen
  Zeit zum Bangen
  Aus meinem Leben
  Zusammen
  Glück und Pech
  5.09.2006
  Allein
  Falsches Gefühl
  26.08.06
  Lüge
  22.08.06
  Engel
  Romantischer Abend
  Kontrast
  Enttäuschung
  Gedicht 20.6.06
  Gefühle
  Hass und Liebe
  Leere
  Liebe
  Kampf
  Liebe ist was schönes
  Seelentod
  Problem
  Sehnsucht
  Verborgende Liebe
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   my page
   fantasy
   dark fairy
   deuxchevalieres
   mythologie
   students
   jdhodges
   myspace
   icequeen
   mydeskcity
   fredosus
   luis-royo
   maestita.net
   allposters





http://myblog.de/buddy89

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 My crying Tragedy

I killed again
I took someone dreams
I took everything
Im already dead

Here the monster without respect for
The Killer of all happiness
There the liar with the bogus face
The culprit of your sorrow

Im so sorry, it should not ending ohhh
I have broken your heart nooo
I took your use to life
My eyes are so blind


I Hold my face in disgrace
For that what i did
I brought the Darkness, I brought the Darkness
Its my fault

You crying tears
it seems no end
Ive hurt you
Ive hurt you

Im so sorry ohh,
I pierced your heart
There gives no excuses
My eyes were blind

 

 

 

 

 

 _________________________________________________________

Turn around
Show your back cause time goes on
Change by Change
Out of reach

My dreams so far
Show your face and look at me
Lies by Lies
Without a wince



Im not feeling happy
You brezen liar
You break up my dreams and you destroy my heart
You fucking bitch you are so worthless for me
I had dreams with you and i loved you
But you dont care about me

That other
You decided for is a thorn in my eye
Word by Word
You let my fade go on


You broke my heart
Look at me what are you waiting for ?
The road to ruin is going on

You fucked my life up
You left nothing then pain and scars
You dastard whore you know what you did to me
You dont care that i loved you
And now you repclace me


AS always i was left alone
With nothing then a shattered heart
I cant crave this successive tragedy

Im not feeling happy
You brezen liar
You break up my dreams and you destroy my heart
You fucking bitch you are so worthless for me
I had dreams with you and i loved you
But you dont care about me

You said things that you meaning so
You said that im the sin of your life
You said that you need me most
LIES !!!

Liar Liar YEah yeah
You add bad things to my life
You knew everything
Die



__________________________________________________

 

 

 

 

 

 

I cried for you but you dont know why
Ask me Dumbhead and dont be shy
My life for you is just a force
So hear my cry

You dont abide my complete life
I have to live it and must thereby
All your words going through my head
Pierce my feelings with your knife




Refrain:Feel the pain in your heart
Feel the feelings slide away
See that it is going down
See that your world is over now




All your words are just a lie
here i stand and i have to cry
These inner heat - you let me fall
You heartless head

Dont say something that you cant observe
In the past these feelings and now reserve
It cant be changing in this fucking way
Not so sudden from day to day




Feel the pain in your heart
Feel the feelings slide away
See that it is going down
See that your world is over now


Dont let me feel this pain
Dont let it end in this way
Maybe you regret someday


 

 

 

Lörres

Du denkst du seist die beste
Für dich ist Zeit nichts Wert
Dränge mich in den Abgrund
Du hälst dich für so Dominant

Dein Gestank nimmt mir den Atem
Deine Art bringt mich gleich um
Schrei mich an wenns dir gefällt
Hlate dich mal im Zaun

Ich glaub ich steh im Wald
Ich kann mich nicht zügeln
Bald mach ich dich kalt
Du wirst es ja schon sehen

Dein Antliz lässt mich erstarren
Du bist nicht schön
Dein Gestank lässt mich erbleichen
Er erfüllt den ganzen Raum

Du bist das höhste Maß an Lörres
Nimand kann dich topen
Du triefst aus allen Öffnungen
Du bist die große Lörres



 

Das Lied des Untergangs

Bleed is the rule to win

Love is falling down

You thought it would be string

Suffer this shit by your own

Fuck you fuck you fuck you

This is the song of the Downfall

I dont know what i should do

The bitches name which i call

[........]

 

Ich bin ein toter Mensch
Ich bin es leid das hier zu ertragen
wie eine Wiederholung läuft es weiter
Geh und halt deinen Mund

Du weißt ja nicht wie es ist
Mit einer Krankheit auf dieser Welt zu leben
Du fängst an zu lachen, es passiert grad schon wieder
Bei mir ist ncihts was sich zum holen lohnt


[ Wann hört die Welt auf mich zu hassen
Wann hört diese Krankheit endlich auf
Ich stell mir nur noch eine Frage
Wann hört die Krankeheit Mensch endlich auf ]


Sags mir:" Ich bin Krank" da sagst du mir nichts neues
Jeder Mensch hat mir etwas zu sagen - also komm spucks aus
Dieses kleine bisschen Vertrag ich doch. Das bin ja nur ich
Halt dich bloß nicht zurück, denn ich bin vieles gewohnt

Werde doch handgreiflich - Überall auf der Welt ists das gleiche
Es ist nicht so, dass es nur dir passiert
KOmm und hau mir eins auf die Fresse
Weil du meinst ich hätt es verdient

[ Ich habe nichts mehr zu sagen
Mit jeder Minute werde ich sprachloser
Nun lebe ich mit dieser Krankheit
Das Aufgeben fällt mir schwer]

Du kritisierst alles was ich tue
Du Hinterfragst alles was ich tat
Meinst du ich bette um das Ende
Oder warum tust du all diese Dinge


[ Mein Mund steht offen, habe garantiert nichts zu sagen
Liege am boden, schaue dir in die Augen
ein Hasserfüllter Blick, du hast mich besiegt
Wann hört diese Krankheit Mensch endlich auf? ]

Verdient

Schlag mich, ich hab es doch verdient
Belüg mich, denn ich bins gewohnt
Gib auf, denn ich bin es ja nicht Wert
Sag, diese Liebe hat sich nicht gelohnt

Kauer dich in die letzte Ecke
Mir ist alles egal, scheiß egal
Schlag doch um dich, nichts verändert sich
Starre hinauf zur Decke


{Fighting for Nothing you will see
Your World is Ending now
Its Losing the colour its seems to be}

[Right or False you dont wanna be
You made a False Decision
Without a Thought about the choice
Never you will here my voice}



Zuletzt hast du mich zerstört
Jeder bekommt was er verdient
Doch ich nehme das Schicksal nicht an
Ich nehme es nicht an .

[ Because I know Nothing is Forever
The World is gone maybe it can be better
After fight you going hate eachother]

 

Sehnsucht

Ein Lebensabschnitt schließt sich nun
Es geht gleich endlich um
Es beginnt kein neues mehr
Wie töricht von mir zu glauben

Ich hasse diese Sehnsucht
Ich hasse diese Qual
Kaum etwas zu wählen
Als hätte ich diese Wahl

Sei bloß nicht so albern
Ich lieb dich doch so sehr
Ach wie wär es schön
Wenn du hier bei mir wärst

Ich scheiß auf alle andren
Ich glaube nur an dich
An wen sollt ich glauben?
Denn die anderen hassen mich

Ich hasse diese Leere
Ich hasse diese Einsamkeit

Der Deprisong

Aus dem Elternhaus verbannt
Fotos von Freunden längst schon abgebrannt
Renne weg vor deinem eigenen Leben
Vor deinen Problemen davon gerannt

Die Einsamkeit dein bester Freund
Siehst wie dein Leben an dir vorüberzieht
Denkst du hast alles versäumt
Und drum singe ich dieses Lied

In der Liebe auch kein Glück
In der Schule läuft nur alles schief
Es tötet dich stück um stück
Du versinkst ins nimmerendene Tief


Im Walde du nun sitzt
wiedermal deinen arm aufritzt
du das ende bald kommen siehst
Beschimpft man dich als Biest

Tränen fallen nieder
Du bist es endlich leid
Doch du ritzt dich bald schonwieder
Diese verdammte Einsamkeit

Refrain:
{ Dies ist das Deprilied
Meine Existenz zu enden droht
Sehe nicht was mit mir geschieht
Ich wünsche mir den Tod

Geh

Bin zu blöd/dumm um noch etwas zu fühlen
Zu hasserfüllt um an irgendetwas zu glauben
Zu lange war ich mit dir zusammen
[ du hast mich zu dem gemacht was ich nun bin]

Warum tue ich das was ich tue?
Ein gelebtes Märchen nur ohne Happy End
Sie zu wie du klar kommst
[Bleibe dort wo du jetzt bist]

1Refrain: This is a stupid Lovesong
I loved you to much for so long
And everything is going wrong

Ich hab es satt verarscht zu werden
Sage nicht ich liebe dich
Denn du meinst das doch gar nicht so

So verlas mich - ich sagt nicht noch einmal
So dann geh doch- ich besteh sogar dadrauf
Du sagst nichts was du auch so meinst

2refrain: So i still sing this song
I left you you gou with tears out of my life
What the hell is going on?

Eine wahre Lüge

Wiedermals ist meine Welt zuende
Schon wieder mit den gleichen Worten geendet
glaubte einfach nicht ans Ende
Ich wollte dich nie verlieren

Wiedermals diesen Satz gesagt
Ohne bedacht in die Vergangenheit
Ein Versprchen, dass wieder zerbricht
Der endgültige Tod meines Daseins

Ich bedenke was ich sagte
Dieser Satz mit bedacht nur ausgesprochen
Mein verheiltes Herz wieder gebrochen
Mit dieser wahren Lüge

Mit dir wars ne geile Zeit
Verstehe nicht warum es endet
Verstehe nicht was hier gesschieht
Ich will dich nie verlieren

Am Ende meines Lebens
Nunn nimmt es alles kehrt
Miteinmal dreht sich alles ganz einfach um
Zerreißend, heulden und dennoch stum

Das Licht

Ein heller Schein durchflutet mich
Zeige mir den Weg zum Licht
Durchbreche Licht und Schatten
Wie ein Stern der zerbricht


Ergreife den Pfad der HOffnung
Erklimme den Berg des Schicksals
Schaue nicht auf zerstörten Wegen
Breche nicht das Kleid

[Sieh mit deinem Herzen
Dinge werden geschehn
Das Licht in diesem Herzen
Zeigt dir den Weg]


Der Tod dieses Lichtstrahls
Beende doch einer diese Qual
Der letzte Blick ins Sonnenlicht
Ein Letzter Atemzug - ein letzes mal

Wärme durchströmt meinen Körper
Fühl die Briese auf der Haut
Ein letzer Zug des Blumendufts
Nur ein letztes mal


( Sieh doch mal mit dem Herzen
Dinge sind geschehn
Schatten in diesem Herzen
Zerstören dir den WEg)

Monster

Böse Mächte ziehen mich ein
Umhüllen mich - dringen in mich ein
Ein Wandel von Mensch zu Getier
Dies kann nur ein Monstrum sein!

Liebe kehrt zu Hass
Der Hass besiegt die Liebe
Hüllt mich ein in Trance
Nie mehr auch nur eine Chance !!

[Wiedermal ein Spiel verlorn
Doch bin ich ein schlechter Verlierer
Einst was ich damals geschworn
(Gemerkt wie ein scheiß Notierer)]

Hab gebleuft beim Liebespiel
Mich getäuscht - mir wirds zu viel
Nur eine Figur die man austauscht
Verbraucht nur missbraucht

Reche mich für deinen Sieg
Du entkommst mir nicht
Du wolltest doch den Krieg
Du bekommst was du verdienst!!!

Rache

Vergeltent
Wutentbrannt
Stürmisch
Hektisch


ES ist nur ein Wimpernschlag
Ein Fehltritt und alles ist aus
Es ist nur eine Sekunde
Alles ist vorbei

Eifersucht
Sehnsucht
Stolz
Wut

Ich werde dich kriegen
Du wirst nun leiden
Ein Schlag ins Gesicht
Ich werde dich besiegen

[ Die Rache Wird mein sein
Du machst alles nur Falsch
Ich sehe es richtig
Du bist nicht wichtig]

Nicht Fertig


Du siehst nicht die Welt die ich hier sehe
du hinter gingst mich du weißt nicht wohin ich gehe
Verdammt ich brauch dich hörst nicht wie ich flehe
Keine Ahnung von dem - schätzt nicht wie weit ich gehe

Hör dir zu erzähl den scheiß nocheinmal
Du lügst dich krumm verrätst dich selber
Denk nach wieso, weshalb das weiß doch keiner..

Ich vergesse unser Kennenlern
Sitze vor der Kiste und siehe einfach fern
Vergesse deine Lügen, die Geschichten
Kenne dich nun aus so vielen Sichten


Ich bot dir an mit mir zu reisen
Nun kann ich auf deine Freundschaft scheißen
Ich vergesse dich aus meinem Leben
NIchts mehr da wohnach zum streben..

Suicid

Ein Kampf entfacht
Flammen lodern auf
Durchtränkt mit Selbsthass
Hass auf allem Lebens

In Einsamkeit verloren
Für was bin ich geboren?
Was will ich mehr
MIt dem Gefühl wenn doch alles zuende wär

(Hat doch keinen Sinn
Will ich nun sterben?
Tauche in die Dunkelheit
Nun bin ich bereit)


Die Freunde gehn
Nur ein und aus
Irgendwann wirst auch du
mal irgendwas verstehn


Alles Leid hüllt mich ein
Ich will doch eingentlich nicht mehr sein
Was will man mehr
WEnn doch alles zu ende wär


( Es hat keinen Sinn
Ich will nun sterben
Lebe wohl du Welt
NIchts mehr was mir gefällt)

Blut spritzt raus
Der Hass strömt aus
Doch eins bedenk ich nicht
Das mein Gewissen mich noch sticht

Nun hab ichs getan
Ein Stich ins Herz
Doch sprüre keinen Schmerz
Lebe wohl du schöne WElt

Freunde

Von meiner Ex nur belogen
Wie ein Spielzeug ausgetauscht
Der Person, der ich vertraute
Hat mich nur betrogen

Freunde wenden sich von mir ab
Lebe alleine in meiner Welt
Doch der Mensch - ein soziales Wesen
...

(Wem soll ich vertrauen
Niemand hört mir zu
Was geschieht nun hier?
Sieh nicht ein was da passiert)


Menschen treten ein in meinem Leben
Und wieder aus
Ich hab es satt
Hab schon aufgehört zu zählen

Ich suche die Liebe
Suche Personen des Vertrauens
Niemand hält zu mir
Am Ende ist es doch nur das selbe

( Was ist schon Vertraun?
Find ich jemals wonach ich Suche?
Niemand nimmt mich wahr
Glaube nicht das es passiert)

Wieso ausgerechnet ich?
Wo bleibt denn mal das Glück?
Ich gebe nicht auf
Ich finde wonach ich suche


Stirb

Wieso kreuzen sich unsere Wege?
Hab lange nichts von dir gehört
Doch nun ist es dein Ende
Bettle um Gnade und Flehe

Ich hasse dich aus tiefsten Herzen
Wieso bist du noch am leben?
Lerne wie es ist zu leiden
Ich werde dir den Rest nun geben

(Stirb
Nimm deinen letzten Atemzug
Hasse mich denn ich hass dich
Stirb)

Ich wünsche dir den Tod
Du hast nichts anderes verdient
Diese Tat mein höchtest Gebot
Fühle den Schmerz in deiner Brust

Mit Genuß zieh ich das Messer
Rücklings ramme ich es in deinen Bauch
Mit jedem Stich fühl ich mich besser
Du hasts nichts anders verdient

(Stirb, Stirb, Stirb, Stirb
Sehe dich zum letzten Mal
Sag adieu, Sag auf Wiedersehn
Stirb, Stirb, STirb, STirb)

Blut klebt nun an meinen Händen
Diese Blutbad wird nun endlich enden
Ich habs getan, ich habs vollbracht
Ich hab dich endlich umgebracht

yeah

Der Schmerz

Das Glück schwindet aus meinem Leben
Keinen Sinn hat es nach etwas zu streben
Das Symbol des Vertrauens warst du
Warum hörst du mir nicht zu


Jetzt weiß ich Liebe macht blind
Ich hoffe du kannst mir verzeihn
Tiefe Leere und Trauer erfüllt mein Leben
Es tut mir Leid

[ Du warst meine Welt
Ich wohne noch darin
Du bist mein Gefühl
Für das was ich noch bin ]

Liebe war das, was du mir gegeben
Keine Sekunde vergeht, die ich nicht an dich denke
Aber ich will es nicht verstehen
Du lässt mich hier allein im Regen stehen


Mit dem Gedanken kann ich nicht leben
Doch ich weiß du hast mich verlassen
Ich spüre, dass mein Vertrauen
In Angst verbrennt

[ Du warst meine Welt
Ich wohne noch darin
Du bist mein Gefühl
Für das was ich noch bin ]


Ein Kampf tobt in meiner Seele
Ein Kloß sitzt in meiner Kehle
Der blanke Hass steigt in mir
Weil ich dich verlier


Jetzt erkenn ich dein wahres ich
Du wirfst mich einfach weg
Der Hass besiegt die Liebe
Und das verdank ich dir

[ Du nahmst mir die Welt
Wo soll ich jetzt hin?
Du nahmst mir mein Gefühl
Sieh was ich jetzt bin ]


Ein Mensch ohne Gesicht
Durch Schmerzen umgebracht
Entferne mich vom Licht
Streife durch die Nacht

Hunger

Nachmittags so um 3
Quäl ich mich auf
Noch voll schlaftrunken
Geh ich auf das Klo

Auf einen Schlag
Hätt ich’s nie gedacht
So plötzlich, so still
Überfällt mich das Gefühl

(Ich hab Hunger!!!!!
Ich will was Essen
Mein Magen Befiehlt
Und ich gehorche)

Renne runter zum Kühlschrank
Wieder mal nichts drin
Mein Gewissen plagt mich
Stopf mich, Füll mich, mach mich voll

Wie ein Tier handle ich
Hektisch durchstöber ich die Schränke
Finde nichts … Nichts??
Das kann nicht, das darf nicht

( Ich hab Hunger !!!!
Ich hab Kohldampf
Mein Magen Befiehlt
Und ich gehorche)

Vor Entzugserscheinung gerührt
Zuckungen durchfahren meinen Körper
Brauche meine Nervennahrung
Wie ein Zombie sein Blut

Nichts ist da
Alles ist leer
Doch ich habe Hunger
Und ich wird zum Tier

Ich hab Hunger!!!!!!!!!

Leben

Geboren in diese Welt
Von klein auf gelernt
So unschuldig gewachsen
Eine harte Zeit

Vieles bis jetzt gelernt
Das Leben geht weiter
Die Zeit vergeht
Ein langer Weg

(Wozu sind wir geboren?
Wieso gibt es Menschen?
Die Erde als Planeten
Zum Leben auserkoren)

Ein Leben im Dunkeln
Zu viele Fragen sind offen
Blauer Himmel, klares Wasser
Wo ist der Sinn des Lebens?

Viel Zeit ist vergangen
Katastrophen überlebt
Dunkelheit ist was bleibt
Warum sind wir - was wir sind?

(Wozu sind wir geboren?
Wieso gibt es uns?
Wir zerstören die Erde
Das Zeichen des Lebens)

Geboren um zu Arbeiten
Geboren um zu lernen
Vieles ist passiert
Vieles hat mich inspiriert


Warum können Menschen denken?
Warum können sie verletzen?
Warum können sie töten?
Warum können sie zerstören?


Tod

Schwarze Wolken verdunkeln die Welt
Ein kurzer Schauer, ein kurzer Moment
Wie ein Vorhang der sich zuzieht
Wieder ein Leben verschenkt

Der Tod hat viele Gesichter
Kein Trost bleibt mehr übrig/ zurück
Hast noch so vieles zu sagen
Wieso ist dies Geschehn?


(Ein Loch in deinem Herzen
Ein Loch in deiner Seele
Ein Trauerspiel in deinen Augen
Eine Träne nur für dich)


Trauer erfüllt dein Leben
Doch dein Leben geht weiter
Schaue nun nach vorn
Es ist Zeit zu gehen

Bitte weine nicht um mich
Ich bin doch bei dir
Hier in deinem Herzen
Wieso ist dies Geschehen?

Perfekte Welt

Geboren in diese Welt
Akzeptanz und Impregnanz
Gefight für das Leben
Eintag aus gebremst

Durch den Alltag alles kontrolliert
Viele Tage so depremiert
Kein Platz für Selbstbestimmung
Keine Zeit zur Eigenfindung

[Mein Wunsch ist mein Wille
Er zeigt mir den Weg
Scheiß auf den Alltag
Was ist die perfekte Welt?]

Ich erwache aus dem Trübsaal
Nun erkenne ich das Licht
Das Bild von dieser Welt
Ich will sie einfach nicht

Ich will die perfekte Welt
Kein Kummer und kein Leiden
Zerstöre diese Maske
Erwache zu neuem Leben

[Mein Wunsch ist mein Wille
Er zeigt mir den Weg
Scheiß auf den Alltag
Was ist die perfekte Welt?]

Ich werde es überstehen
Ein Traum wird nun wahr
Zeige mir den Weg
Zur perfekten Welt


Lichter werden klarer
Dieser Traum scheint die Wirklichkeit
Löse mich nicht fort
Dies ist die Perfekte Welt

Fehler

Weg von der Spur des Lebens
Nur ein falscher Schritt
Wieso ist dies Geschehen?
Warum gibt es kein Zurück?


Jeder Mensch macht Fehler
Wieso gehöre ich dazu?
Stürze in ein Loch ohne Boden
Ich fühle mich so leer


Die Zeit steht still
Was gesagt ist, ist gesagt
Was getan ist, ist getan
Es gibt kein Weg Zurück


Halte fest an den Momenten
Eine harte Zeit bricht nun her rein
Fehler sind unvermeidbar
Grenzen nun schwer zu trenn

Dreh die Zeit zurück
Lass es von vorn Anfang
Denn all das hier
Wird Konsequenzen nach sich ziehen

Die Zeit steht still
Blicke nicht zurück
Was getan ist, ist getan
Es gibt kein Weg zurück


Schaue nun mehr nach vorn
Fehler sind passiert
Leb dein Leben weiter
Es ist ja eh zu spät

Mord

Ich halte dich
Du siehst mich an
Mit letzter Kraft
Schließt du die Augen

Ich kann’s kaum ertragen
Es reißt mich um
Dein Tod ist
Doch nur gestellt


Wieso bist du gestorben?
Warum trifft es dich?
Diesen Penner werde ich finden
Egal was mir passiert


Ich fühl keinen Puls
Du atmest nicht
Es kann nicht sein
Warum trifft es mich?

In mir steigt der Hass
Bleibe doch bei mir
Wer tut dir das an?
Es kann doch gar nicht sein

Ich würde alles für dich geben
Damit du wieder lebst
Niemand da um zu reden
Warum trifft es dich?

Ich werde mich rechen
Du nahmst ein Stück meines Lebens
Ich werde dich finden
Egal was auch passiert

Dankeschön


Große Freude des Wiedersehens
Lange Zeit ist nun verstrichen
Aufregung steigt allmählig in mir
Ich kann es kaum noch erwarten

Wie das erste mal
Seh’ ich dir in die Augen
Voller Hoffnung und Mut
Sahen wir den Tag entgegen

(Danke für diese tolle Zeit
Das Schicksal scheint es nicht zu wollen
Danke für alles was du mir gabst
Es wird nie vergehn)

Die Zeit vergeht in nu
Es ist Zeit zu gehen
Doch meine Frage bleibt offen
Ich will nur dich

(Danke für diese tolle Zeit
Das Schicksal scheint es nicht zu wollen
Danke für alles was du mir gabst
Es wird nie vergehn)


Eine Welt ist zerstört
Durch deine Kalten Worte
Bleiben ewig in meinem Kopf
Ich will dich nie wieder sehn

Eine Person so verletzlich
Weine ich um dich
Die Tränen scheinen vergeblich
Deine Worte so eiskalt

(Danke für diese Momente
Danke für diese Worte
Was soll dies Bezwecken?
Du hast dich total geändert)


Sätze die du sagtest
Drehst du einfach um
Von woher kommt dieser Hass?
So kalt und zäh


Dieser Moment ist vergangen
Ich fühl mich so alleine
Ich muss hassen um zu Leben
Du hast dich total geändert

(Danke für deine Worte
Danke für deinen Hass
Ob ich das jetzt von dir bräuchte
Bin ich verloren im Nichts)

Bereit

Ich bin bereit neu anzufangen
Ich bin bereit zu vergessen
Bin bereit
Einfach bereit für einen Neuanfang

Besämpftigung deines Gewissens
Abgeschlossen mit der Vergangenheit
Dies ist es nicht Wert
Es ist vorbei

Mein Herz erstrahlt
Es verstreicht die Zeit
Meine Wunden heilen
Du wirst es sehn

Nur ein Falsches Spiel
Wieder jemand am Boden
Du bist daran schuld
Ich wills nicht sehn


Ich suche was ich immer Wollte
Nur du bist eine falsche Schlange
Mich missbraucht und Ausgenutzt
Du bekommst was du verdienst

Ich scheiß auf dich
Es verstreicht die Zeit
Ich hasse dich
Nur ein Spiel

Hoffnung

Am Ende des Lebens
Durch Druck zerstört
Komme denn was wolle
Ich hole was mir gehört

Ein letztes Stück HOffnung
Irgendwo in den tiefen des Herzens
Hole mir was mir gebührt
Ein Monstrum hat mich berührt

(Gib mir die Kraft
Lass es mich schaffen
Sammle all meine Leidenschaft
Es ist noch nicht vorbei)


Vereine meine Kräfte
Mache das Unmögliche möglich
Überspringe diese Schatten
HOffe das es mir gelingt


Umhülle diese Gefühle
Zurück zum Gipfel des Erfolgs
Fort aus der ewigen Tiefe


Streit

[Argument um Argument
Angriff und Verteidigung
Verletzen von Gefühlen
Das Aus der Existenz]

Schon wieder ist es passiert
Wiedermals fetzen die Fliegen
Nur 1 Missverständnis
Feuer liegt in der Luft

Atemnot - ringe nach Worte
Ein Spiel der Gefühle
Ein Brodeln im Körper
Kontrolliere deine Wut


[Argument um Argument
Angriff und Verteidigung
Verletzen von Gefühlen
Das Aus der Existenz]

Wieso nicht wie früher
Warum nun dieser Sreit
Am Endee bleibt nur ein Verlierer
Und dieser bin doch ich

Der Hass in deinen Augen
Tränen laufen über dein Gesicht
Wieso denn dieser STreit?
Diesen will ich doch nicht




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung